801-2, Jindong-Villa, Nr. 536- Xueshi-Straße, Yinzhou, Ningbo 315100, P.R.China
Startseite ProduktePharmazeutische Wirkstoffe

183319-69-9 aktives pharmazeutisches Bestandteile Erlotinib-Hydrochlorid

183319-69-9 aktives pharmazeutisches Bestandteile Erlotinib-Hydrochlorid

183319-69-9 Active Pharmaceutical Ingredients Erlotinib Hydrochloride

Produktdetails:

Herkunftsort: China
Markenname: Newlystar
Zertifizierung: GMP
Modellnummer: USP, BP

Zahlung und Versand AGB:

Min Bestellmenge: 25KG
Preis: Negotiation
Verpackung Informationen: 10kg, 25kg pro Trommel
Lieferzeit: 30 TAGE
Versorgungsmaterial-Fähigkeit: Eine Tonne pro Monat
Jetzt kontaktieren
Ausführliche Produkt-Beschreibung
CAS Nr.: 183319-69-9 Reinheit: 99,0%
Produkt-: Erlotinib-Hydrochlorid API Standard: USP, BP

183319-69-9 aktives pharmazeutisches Bestandteile Erlotinib-Hydrochlorid

 

 

Erlotinib-Hydrochlorid API

CAS-NR. 183319-69-9

Reinheit: 99,0%

 

Beschreibung:

Erlotinib-Hydrochlorid ist eine Droge, die benutzt wird, um nicht-kleinen Zelllungenkrebs, Bauchspeicheldrüsenkrebs und einige andere Arten Krebs zu behandeln. Ähnlich gefitinib, erlotinib visiert speziell die epidermiale Wachstumsfaktorempfänger (EGFR)-Tyrosinkinase an. Sie bindet auf eine umschaltbare Mode an die Adenosintriphosphat (ATP)-Bindungsstelle des Empfängers. Erlotinib ist vor kurzem gezeigt worden, um ein starkes Hemmnis von JAK2V617F-Tätigkeit zu sein. JAK2V617F ist ein Mutant der Tyrosinkinase JAK2, wird in den meisten Patienten mit Polycythaemia vera (PV) und in einem erheblichen Anteil der Patienten mit idiopathic Myelofibrosis oder wesentlichem thrombocythemia gefunden. Die Studie schlägt vor, dass erlotinib möglicherweise für Behandlung von JAK2V617F-positive PV und andere myeloproliferative Störungen benutzt wird.

 

Anzeichen:

Für die Behandlung von Patienten mit am Ort fortgeschrittenem oder metastatischem nicht-kleinem Zelllungenkrebs nach Ausfall von mindestens einer früheren Chemotherapieregierung. Auch für Gebrauch, im Verbindung mit gemcitabine, als der Behandlung der vordersten Linie von Patienten mit am Ort fortgeschrittenem, unresectable oder metastatischem Bauchspeicheldrüsenkrebs.

 

Pharmakodynamik:

Nicht verfügbar

 

Mechanismus der Aktion:

Der Mechanismus der klinischen Antitumoraktion von erlotinib wird nicht völlig gekennzeichnet. Erlotinib hemmt die intrazelluläre Phosphorylierung der Tyrosinkinase verbunden mit dem epidermialen Wachstumsfaktorempfänger (EGFR). Besonderheit der Hemmung hinsichtlich anderer Tyrosinkinaseempfänger ist nicht völlig gekennzeichnet worden. EGFR wird auf der Zelloberfläche von normalen Zellen und von Krebszellen ausgedrückt.

 

Kontaktdaten
Newlystar (Ningbo) Medtech Co.,Ltd.

Ansprechpartner: Luke Liu

Senden Sie Ihre Anfrage direkt an uns (0 / 3000)