801-2, Jindong-Villa, Nr. 536- Xueshi-Straße, Yinzhou, Ningbo 315100, P.R.China
Startseite ProdukteUmfangreiches parenterales

Hypovolaemic-Schock Polygeline-Einspritzung 250ml 500ml umfangreich

Hypovolaemic-Schock Polygeline-Einspritzung 250ml 500ml umfangreich

Hypovolaemic Shock Polygeline Injection 250ml 500ml Large Volume

Produktdetails:

Herkunftsort: China
Markenname: Newlystar
Zertifizierung: GMP
Modellnummer: 3,5%, 250ml, 500ml

Zahlung und Versand AGB:

Min Bestellmenge: 40, 000 Flaschen
Preis: Negotiation
Verpackung Informationen: 40 / 20 Flaschen pro Karton
Lieferzeit: 45 Tage
Zahlungsbedingungen: L / C, T / T
Versorgungsmaterial-Fähigkeit: 200, 000 Flaschen pro Tag
Jetzt kontaktieren
Ausführliche Produkt-Beschreibung
Produkt-: Polygeline-Einspritzung Spezifikation: 3,5%, 250ml, 500ml
Standard: USP, BP Verpackung: 40 / 20 Flaschen pro Karton

Hypovolaemic-Schock Polygeline-Einspritzung 250ml 500ml umfangreich

 

 

 

Produkt: Polygeline-Einspritzung

Spezifikation: 3,5%, 250ml, 500ml

Standard: USP, BP

Verpacken: 40/20 Flaschen pro Karton

 

Anzeichen

Polygeline ist ein Plasmaersatz für den Volumenersatz, der benutzt wird, um die zirkulierende Unzulänglichkeit wegen des Plasmas/des Blutvolumenmangels, entweder absolut (z.B. aus Bluten resultieren) oder des Verwandten (z.B. aus einer Verschiebung im Plasmavolumen zwischen den zirkulierenden Fächern resultieren) zu korrigieren oder abzuwenden.

Polygeline wird in den folgenden Bereichen angewendet:

Hypovolaemic-Schock

Blutverlust und Plasma (z.B. wegen des Traumas, der Brände, des autologous Bluts oder der Plasmaspende vor einer Operation)

Für das Füllen der Herz-Lungen-Maschine. Darüber hinaus kann Polygeline als Fördermaschinenlösung für verschiedene Drogen verwendet werden.

 

Kontraindikationen

Bekannte Überempfindlichkeit zu den Bestandteilen der Vorbereitung. Vorhandene schwere allergische Reaktionen. In den folgenden Fällen wird Polygeline nur einem eingeschränkten Umfang angezeigt. Wenn der Arzt die Infusion als notwendig betrachtet, sollte sie gegeben werden, spezielle Vorsichtsmaßnahmen treffend: Alle Bedingungen, in denen eine Zunahme des intravascular (Blutgefäß) Volumens und seiner Konsequenzen (z.B. erhöhtes Hubvolumen, erhöhter Blutdruck) oder eine Zunahme des zwischenräumlichen flüssigen Volumens oder des haemodilution ein bestimmtes Risiko für den Patienten darstellen könnte.

Beispiele solcher Bedingungen sind: congestive Herzversagen, Bluthochdruck, Ösophagusvarizen, Lungenödem, hämorrhagisches Diathese, Nieren- und postrenal anuria. Bei allen Patienten an einem erhöhten Risiko der Histaminfreigabe (z.B. Personen mit den allergischen/allergoid Reaktionen und Patienten mit einer Geschichte der Histaminantwort).

In den letzterkästen wird Polygeline möglicherweise erst nach das Unternehmen von passenden prophylactiken Schritten gegeben. Gebrauch von der Vorbereitung in schwangere Frauen und in stillende Mutter wird nicht kontraindiziert.

 

Vorsichtsmaßnahmen für Verwaltung

Aus physiologischen Gründen sollte Polygeline nicht im kalten Zustand, wie allen Infusionslösungen hineingegossen werden. Gießen Sie nur klare Lösungen hinein. Die Reaktionen, die durch Histaminfreigabe verursacht werden, können durch den prophylactiken Gebrauch der Antagonisten des Empfängers H1 und H2 (z.B. Dimetinden 0.1mg/kg vermieden werden des Körpergewichts I.V. und Cimetidin 5mg/kg Körpergewichts iv.).

Aus technischen Gründen gibt es einen Restluftvolumen im Behälter. So müssen Druckinfusionen mit der Plastikinfusionsflasche unter nur Regelgrößen durchgeführt werden, da das Risiko einer Luftembolie nicht ausgeschlossen werden kann. Treiben Sie Luft vor Infusion unter Druck weg.

 

Interaktionen mit anderen Mitteln

Im Falle der Patienten, die Herzglykoside empfangen, sollte der synergistische Effekt des Kalziums in Polygeline berücksichtigt werden.

Kontaktdaten
Newlystar (Ningbo) Medtech Co.,Ltd.

Ansprechpartner: Luke Liu

Senden Sie Ihre Anfrage direkt an uns (0 / 3000)

Andere Produkte